ROTEC saugt: sauber – schnell - saugstark

Seit Anfang April ist bei ROTEC der neue Saugbagger im Einsatz. Dadurch wird das Ausheben von Baugruben mit vielen Fremdleitungen wesentlich vereinfacht. Aber unser Saugbagger kann noch mehr.
Radialventilatoren, angetrieben durch den Motor des LKWs , erzeugen einen Saugstrom, der im Saugschlauch Geschwindigkeiten von über 100 m/s erreicht. Dieser Luftstrom saugt alles Material ein, das sich im unmittelbaren Bereich des Saugstutzens befindet: Erdreich, Schlamm, Wasser, Kies, Schotter, Steine.
Das angesaugte Material gelangt in einen Materialbehälter und wird von dort in Abfallmulden gekippt.
Der Saugbagger wird auf unseren Baustellen eingesetzt, aber auch vermietet. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie Bedarf haben.

Großeinsatz im Hochbehälter Krottenbach

Der Zweckverband Wasserversorgung fränkischer Wirtschaftsraum WfW betreibt in seinem Hochbehälter Krottenbach einen Druckstoßkessel für die Fernleitung Nord. Dieser Kessel aus Stahl aus dem Jahr 1992 musste ausgetauscht werden, da die Innenbeschichtung defekt und ein Weiterbetrieb nicht mehr möglich war. Der neue Druckstoßkessel hat einen Durchmesser von zwei Metern, eine Höhe von fast neun Metern und ist komplett aus Edelstahl (1.4571). Gleichzeitig wurde die Durchleitungskapazität der Nordleitung nach Erlangen erhöht.

Feb 15 2019

Kundenbefragung 2018: ROTEC ist Spitze!

Nach 2017 hat sich die Kundenzufriedenheit mit ROTEC 2018 nochmals verbessert! In allen benoteten Kategorien wurde die Durchschnittsnote gesenkt.
Wir führen die Kundenbefragung im Rahmen unserer Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 durch.

Grabenlose Sanierung von Trinkwasser­leitungen durch Berstlining

Na, ja ganz grabenlos geht es nicht. An den Endpunkten, bei Hausanschlüssen, Krümmern, Abzweigen, und Hydranten müssen Baugruben erstellt werden. Und natürlich bei „Überraschungen“ unterwegs, wenn der Schneidschuh z.B. wegen einer Rohrbruchschelle oder eines U – Stückes stecken bleibt.

Praxistag der Technischen Hochschule auf der ROTEC-Baustelle in Lauf – Industriestraße

47 Studentinnen und Studenten (v.a. 1. und 3. Semester) der TH Nürnberg, Fachbereich Bauingenieurwesen, starteten am Donnerstag, den 15.11.2018 zur Exkursion auf Baustellen der Bayerischen Bauindustrie. Nach Stationen in Stein und Nürnberg (zwei Hochbaubaustellen), kam der Bus mit den Studenten pünktlich um 13 Uhr in Lauf – Industriestraße auf der ROTEC-Baustelle an.