Jun 08 2020

ROTEC wird grün

Unsere Photovoltaikanlage geht in den nächsten Tagen in Betrieb. Die Anlage wurde auf unserem Flachdach installiert.

Die Ertragsprognose für unsere Anlage beträgt 42.000 kWh/Jahr. Unser Gesamtstromverbrauch liegt bei ca. 55.000 kWh/Jahr.

Mit installiert wurde ein Powerwall Speicher. Die nutzbare Batteriekapazität beträgt 13,2 kWh. Durch den Speicher können wir auch in sonnenarmen Zeiten und nachts unseren Sonnenstrom nutzen.

Unser Saugbagger im Einsatz


Kabel und andere Fremdleitungen machen uns bei Aufgrabungen das Arbeiten schwer. Manche Gehwege sind „vollgepflastert“ mit Kabeln und Schutzrohren. Baggern nicht möglich. Sie sehen es auf den Bildern.

Hier ist der Saugbagger die Lösung! Über, unter und neben Fremdleitungen saugt er den Aushub ab. Die Leitungen werden dabei geschont, die Handschachtung wird dabei minimiert. Umweltfreundlich, schnell und kräfteschonend geht´s mit dem Saugbagger.

Übrigens: Wir können unseren Saugschlauch verlängern und Gruben bis zu 30m Entfernung vom Gerät ausheben.

ROTEC saniert Wasserleitungen für die N-ERGIE

Nürnberger Nachrichten, 11. Mai 2020

Baustellen in Bayern laufen auch in Zeiten von Corona weiter

Pressemitteilung des bayerischen Staatsministeriums

Baustellen in Bayern laufen auch in Zeiten von Corona weiter (30.03.2020 PM 40/2020)

Bauministerin Schreyer: "Bauarbeiten dürfen im Freistaat trotz Ausgangsbeschränkungen fortgeführt werden."

  • Derzeitige Regelung garantiert die freie Ausübung beruflicher Tätigkeiten im Baubereich
  • Fortführung von Bauarbeiten unverzichtbar für eine funktionierende Infrastruktur
  • Infektionsschutz für Arbeitskräfte steht an erster Stelle

Trotz Corona: ROTEC arbeitet auf den Baustellen

Verantwortungsbewusst und mit besonderen Sicherheitsmaßnahmen wird auf unseren Baustellen gearbeitet. Bisher haben wir noch keine durch Corona bedingten Ausfälle. Einige Bauleiter und ein Teil des Büros arbeiten im Homeoffice und betreuen die Baustellen. Noch haben wir keine Lieferprobleme für Materialien. Hoffen wir, dass sich die Lage bald normalisiert.